MOBA Deutschland e.V. gratuliert den Modelleisenbahnfreunden Wuppertal e.V. zu 10 Jahren Jugendarbeit

10-Jahre Jugendgruppe bei den Modelleisenbahnfreunden Wuppertal e.V. Im April 2010 wurde Herr Hans-Georg Fray als Jugendwart bei den Modelleisenbahnfreunden Wuppertal angeworben.

Zuvor führte er acht Jahre lang eine Modellbahngruppe beim CVJM Katernberg (MBG) und dort zwei weitere Jugendgruppen; seit 1971 hat Herr Fray ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugendarbeit.

Der damalige Vorstand sowie Vereinsmitglieder unterstützten den Aufbau der Jugendgruppe bei vielen Veranstaltungen.

Aus zwei Jugendlichen wurden in Folge dauerhaft 12 Kids zwischen 12 und 18 Jahre, die nunmehr auf 100 qm acht Anlagen in vier Spurweiten (N-TT-HO-O) erbauten und ständig erweitern.

2014 wurde die Gemeinnützigkeit erworben und auch Simon Meisen (als mittlerweile zertifizierter Jugendleiter) tätig. Er war Jugendlicher in der Gruppe, deren Kids uns teils seit acht Jahren treu geblieben sind. Durch meine Zulassung beim Jugendamt/der Jugenderichtshilfe konnten wir bis heute fünf Kids aus Jugendhilfeeinrichtungen in die Jugendgruppe temporär integrieren. Ein Jugendrat, mit Brandschutz- und Erste-Hilfe-Erfahrung, unterstützt das Leiterteam.

Jeden Freitag ist von 16-20 Uhr im Verein Bau-und Fahrzeit und auch an Wochenenden sowie in der Ferien bieten wir Programm/Ausflüge an. Auch in 2020 stellt die Jugendgruppe eine 7,5 Meter N-Modulanlage bei den Modelleisenbahntagen bei den Wuppertaler Stadtwerken aus. „Unsere „Großen“ sorgen dabei eigenständig für den Transport und Aufbau; die „Jüngeren“ machen dann den Fahrbetrieb.“

Unsere pädagogisches Konzept ist, das jeweils zwei Jugendliche für eine Anlage, von der Planung, dem Bau und Betrieb selbstständig agieren. Hilfe bekommen sie von der „Erfahrenen“ und dem Leiterteam. Gibt es Probleme können auch noch die Erwachsenen mit Rat und Tat aushelfen. Dieses Konzept hat auch drei Sponsoren überzeugt, die unsere Jugendarbeit finanziell unterstützen.

Viele Sachspenden erreichen uns auch über Modellbahngeschäfte in Wuppertal. Nicht benötigtes Spendermaterial wird dann mit den Jugendlichen auf Modellbahnbörsen verkauft und fließt in die Jugendarbeit. Dadurch ist die Jugendgruppe autonom finanziert.
Neben dem Arbeiten in der großen Anlagenhalle, die Sommer wie Winter max. 14 Grad bietet, wurde in dem einzig geheiztem Jugendraum mittlerweile auch eine Märklin-Digital-Anlage erstellt. Ein Grund ist auch, dass unsere meisten Kids zu Hause Märklin-Digital fahren. Eine HO-Winter-Landschaft mit Seilbahn strahlt aber keine Kälte aus, sondern sorgt bei Fahrtagen für leuchtende Augen bei den Gästen.

Zu den Besonderheiten zählt auch auch eine große TT-Anlage rund um den Brocken in der DDR-Zeit. Auf zwei Mittelanlagen in den Epochen 2 bis 4 ist neben regem Zugbetrieb auch ein Faller-Car-System aktiv und wird mit funkferngesteuerten Autos ergänzt. Unser Jugendleiter weist die Kids in die Technik und den Fahrbetrieb – mit Z1 und Smartphone – für eine kombinierte analoge Märklin- und digitale Gleichstromanlage ein.

Eigentlich ein Eldorado für modellbahnbegeisterte Kids, wenn da nicht die Auflagen des Bauordnungsamtes immer mehr Aufwand und Sorgen (Brandschutz etc.) bereiten würden. Für Besichtigungstermine bis max. 10 Personen stehe ich unter Handy 0178-6059839 zur Verfügung.

Hans-Georg Fray als 1. Vorsitzender/Jugendwart beim MEF-Wuppertal g.e.V.
Heckinghauser Str. 73a in 42287 Wuppertal (direkt an der Bushaltestelle Brändströmstraße).

Text: Hans-Georg Fray

Adventsfahrtage im Dezember

Am 7. und 9. Dezember kamen viele Gäste in die Clubräume an der Heckinghauser Straße. Denn Freitag und Sonntag konnten sich unsere Gäste ein Bild vom Baufortschritt unserer Anlage machen. Natürlich haben wir auch wieder einige Fotos gemacht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Ihr findet die Bilder in unserer GALERIE.
Außerdem gibt es unter NEUBAU 2018 neue Fotos vom Baufortschritt zu sehen.

Bilder vom Anlagenbau

Liebe Besucher unserer Webseite,

es hat sich wieder was getan. Nachdem wir nun schon seit einigen Monaten keine neuen Bilder für Sie und Euch hatten, schlagen wir heute richtig zu: Unter dem Menüpunkt Neubau 2018 finden sich ab sofort 29 neue Bilder von unserer Anlage und von einem ganz besonders detaillierten Projekt abseits der eigentlichen Clubanlage.

Sollten Sie sich alles einmal gerne vor Ort anschauen wollen:

Wir freuen uns, Sie bei unseren Clubabenden begrüßen zu dürfen. Immer Freitags ab 18:30 Uhr, außer an Feiertagen.

Ihre und Eure Modelleisenbahnfreunde Wuppertal

Fotos vom Neubau

Neubau 2016
Hallo zusammen, wir haben uns schon länger nicht mehr mit aktuellen Infos bei Euch und Ihnen gemeldet. Unser Anlagenbau schreitet allerdings unaufhaltsam voran. Wir haben jetzt einige neue Bilder vom Bau unserer Vereinsanlage online gestellt und werden diese im Laufe des Jahres immer wieder erweitern. Wir freuen uns auch immer, wenn sich jemand unsere Anlage live und vor Ort bei einem unserer Clubabende anschauen will. Gäste sind immer herzlich willkommen.
Hier geht es zu den Bildern vom Neubau 2016…

Viele Besucher: Adventveranstaltung 2015

advent_900x250Am zweiten Adventswochenende, Freitag den 4. Dezember und Sonntag den 6. Dezember, hatten wir wieder herzlich zu unserer Adventveranstaltung in die Clubräumlichkeiten eingeladen. Kurz nach dem 1. internationalen Tag der Modellbahn folgten sowohl am Freitag, als auch am Sonntag jeweils rund 100 Gäste unserer Einladung. Alle konnten sich selbst ein Bild vom Fortschritt des Baus unserer Vereinsanlage machen. Neben viel digitalem Fahrberieb auf den Gleisen konnten wir auch erste Autos, Busse und LKW mit dem Faller Car System abseits der Schienen fahren lassen. In unserer Galerie finden Sie Bilder von den beiden Veranstaltungstagen. Viel Spaß!

Großes Interesse: Wuppertal 24h Live

Wupp24
Am 18. und 19. September hatten die Modelleisenbahnfreunde Wuppertal wieder die Türen des Vereinsheims an der Heckinghauser Straße für Jedermann geöffnet. Im Rahmen der Veranstaltung „Wuppertal 24h LIVE“ fanden viele Gäste den Weg zu uns und informierten sich über den Baufortschritt unserer Vereinsanlage. Wir haben einige Bilder in unsere Galerie gestellt. Einfach HIER klicken, oder im Menü auf „Galerie“.

Dampflokfahrt: Mit der 012 066-7 von Münster nach Emden

Der 31. Mai 1975 ist ein denkwürdiger Tag. Letztmalig fuhren Dampfschnellzüge auf den Gleisen der Deutschen Bundesbahn. Exakt 40 Jahre später – also am 31. Mai 2015 – wurde dieses Ereignis mit einer Dampflokfahrt von Münster (Westf.) nach Emden und zurück gefeiert. Einige Modelleisenbahnfreunde haben an dieser Fahrt unter Dampf teilgenommen. Dabei ist ein kleines Video entstanden, das Ihr euch gerne mal anschauen könnt.
Außerdem findet Ihr in unserer GALERIE eine neue Bildershow zur Dampflokfahrt!

Neue Bilder: Der Anlagenbau schreitet voran

mai15_800x300Während der Weiterbau an unserer Anlage 2014 aus diversen Gründen etwas ins Stocken geraten war, gehen wir in 2015 wieder frisch ans Werk. Davon, dass es weiter geht und dass sich was tut, können Sie sich selbst ein Bild machen. Wir haben neue Fotos in unsere Bildergalerie zum Neubau 2015 gestellt. Einfach hier anklicken oder oben das Menü „Neubau“ öffnen und dann auf „2015“ klicken! Viel Spaß beim Anschauen unserer neuen Fotos!